Neuigkeiten

Wie können wir Ihnen helfen?

Laden so schnell wie nötig,

nicht so schnell wie möglich.

Scroll

Wir ermöglichen E-Mobilität - mit einem Ladepunkt an wirklich jedem Parkplatz

Zentralisierte und skalierbare Ladeinfrastrukturlösung ideal für
Tagesparker und Flottenbetreiber

Netzdienliche und intelligente Verteilung der verfügbaren Gesamtleistung durch Lastmanagement

Minimale Wartungskosten durch zentrale Anordnung der Komponenten

chargeBIG ist ein Corporate Startup von MAHLE, das zentralisierte und skalierbare Ladeinfrastruktur für Tagesparker, Flottenbetreiber und für Anwendungsbereiche mit 18 bis 100 oder mehr elektrifizierten Stellplätzen bietet. Die Ladelösung setzt auf intelligente einphasige Ladeleistungen zwischen 2,3 – 7,2kW, um viele Fahrzeuge an einem Standort parallel aufzuladen. Die Ladeinfrastruktur chargeBIG besteht aus einem zentralen Ladeschrank und Ladepunkten mit fest montiertem Typ-2 Ladekabeln am Parkplatz.

Vorteile auf einen Blick

Die chargeBIG Ladehardware ist besonders kostengünstig. Die Investitionen umfassen die Ladeeinrichtung am Parkplatz inkl. fest angeschlagenem Typ-2 Ladekabel, die Unterverteilung für bis zu 36 Ladepunkte in Form des industriell gefertigten Ladeschranks und das zentrale Lastmanagement.

Skalierbar – Elektrifizierung der Parkplätze im großen Stil möglich

Kostengünstig – geringerer Invest in Ladehardware und Betrieb sowie reduzierte Kosten in Netzausbau

Netzdienlich – Beitrag zur Netzstabilisierung aufgrund intelligent gesteuerter Ladepunkte

Nutzerfreundlich – einfache Bedienbarkeit durch angeschlagenes Ladekabel und Freischaltung per App

Eine Kundenreferenz von chargeBIG

Flughafen Stuttgart

Mehr als 100 Ladepunkte von chargeBIG für die Versorgung der E-Fahrzeuge auf dem Rollfeld, im internen Fuhrpark und in öffentlichen Parkhäusern

Starke Reduzierung der Kosten im Vergleich zu konventionellen Ladelösungen

Flughafen Stuttgart

Mit der Anschaffung eines chargeBIG Ladesystems setzt der Stuttgarter Flughafen bei der Elektrifizierung von Mitarbeiter- und Flottenparkplätzen auf eine kostengünstige Lösung von MAHLE und nutzt so seine bestehende Infrastruktur optimal aus, statt großflächig in den Netzausbau investieren zu müssen.

Freischaltung per QR-Code Scan und Abrechnung über Smartphone oder Web-App

Freischaltung des Ladepunkts über QR-Code Scan oder über NFC

Ad-hoc Bezahlvorgang über Eingabe der Kreditkartendaten oder PayPal-Daten

Nutzung der chargeBIG App oder White Label App für Standorte der B2B Kunden

Mit der chargeBIG App lassen sich Ladevorgänge schnell und einfach freischalten. Durch Scannen des am Ladestecker angebrachten QR-Codes mit dem Smartphone und durch Eingabe der E-Mail-Adresse sowie der Zahlungsdaten des Nutzers wird der Ladevorgang gestartet. In der App kann der Fortschritt des Ladevorgangs kontinuierlich eingesehen werden. Wiederkehrende Nutzer können ein Nutzerkonto anlegen. Auf Anfrage kann der B2B Kunde an seinem Standort eine White Label App mit individuellem Logo, Farben und Texten nutzen.

Lernen Sie das Team kennen!

Unsere Motivation ist ein Ladepunkt an wirklich jedem Parkplatz!

Unser Kernteam besteht aus 12 hochqualifizierten und hochmotivierten Mitarbeitern, die für die Hard- und Softwareentwicklung, das Lieferantenmanagement, den Vertrieb und das Marketing, die Geschäftsentwicklung sowie den technischen Service verantwortlich sind. Über 50 weitere Mitarbeiter von MAHLE unterstützen das Team von chargeBIG und sind gemeinsam verantwortlich für den schnellen Markteintritt und Erfolg.

Die aktuellen Errungenschaften

Aktuelle Neuigkeiten

Verkehrsminister Hermann besucht chargeBIG auf der i-Mobility

Die MAHLE Tochter chargeBIG ist mit einem eigenen Messestand auf dem „Ladepark“ in Halle 8 (Stand C38) vertreten und präsentiert dort ihre intelligente AC-Ladelösung für Flotten, Parkhausbetreiber, die Wohnwirtschaft und weitere Anwendungsfälle von 18 bis 100 oder mehr Ladepunkten. Am Donnerstag, 21.4., besuchte der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann zusammen mit Kommunal- und Pressevertretern den chargeBIG-Stand im Rahmen seines offiziellen Messerundgangs – eine besondere Ehre für das junge MAHLE Team, das gerne die Fragen der hochrangigen Gäste beantwortete.

MEHR ANZEIGEN

Pilotprojekt in der Wohnwirtschaft

Kooperation im Bereich der Elektromobilität zwischen der Bau- und Heimstättenverein Stuttgart eG und der MAHLE chargeBIG GmbH. MAHLE hat im Frühjahr 2021 vier Baugenossenschaften, unter ihnen auch der Vertragspartner, die Ladelösung für Elektrofahrzeuge „chargeBIG“ vorgestellt. Im Nachgang haben drei Baugenossenschaften, unter ihnen der Vertragspartner, als Eigentümer der Tiefgarage am Standort Scharnhauserpark, Herzog-Carl-Straße 3 in 73760 Ostfildern beschlossen, MAHLE im Wege eines Pilotprojekts mit der Nachrüstung der Tiefgarage mit der Ladelösung „chargeBIG“ zu beauftragen. Die Installation der Ladelösung „chargeBIG“ mit zuerst 17 von 36 möglichen Ladepunkten wurde zu Beginn des Jahres 2022 fertiggestellt. Für diesen Standort des Pilotprojektes hat auch gesprochen, dass es dank des chargeBIG-Prinzips der intelligenten Lastverteilung für die Errichtung einer Ladelösung keiner Erweiterung des Hausanschlusses bedarf. Auch die brandschutzrechtlichen Vorgaben, waren weitestgehend bereits gegeben. Das Investitionsvolumen für die Ladeinfrastruktur, ohne Berücksichtigung einer bewilligten Förderung, liegt im 5-stelligen Bereich. Die Investitionen umfassen die Vorrüstung für 36 Ladepunkte, den intelligenten Ladeschrank inklusive Lastmanagement und die Installation der zunächst 17 Ladepunkte. Hinzu kommen laufende Kosten, die die Mieter von elektrifizierten Stellplätzen über eine höhere Stellplatzmiete zu tragen haben.

MEHR ANZEIGEN

MAHLE chargeBIG auf Wachstumskurs

MAHLE chargeBIG, Anbieter einer smarten, skalierbaren und kostengünstigen Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge, ist weiter auf Wachstumskurs. Jetzt ist das frühere Corporate Startup eine eigenständige Tochtergesellschaft des MAHLE Konzerns. Damit beschleunigt der Automobilzulieferer seine Transformation hin zu einem Anbieter nachhaltiger Mobilitätslösungen. Das chargeBIG Team gewinnt so mehr unternehmerischen Handlungsspielraum. Die Bilanz kann sich sehen lassen: Seit Markteintritt im Jahr 2018 sind bereits rund 1.500 Ladepunkte an über 20 Kunden verkauft, und das aktuelle Akquisegeschäft läuft äußerst erfolgreich. Zudem hat chargeBIG eine Entwicklungskooperation mit dem Leistungselektronik-Spezialisten PRETTL Electronics Automotive vereinbart, um die Markteinführung seiner jüngst vorgestellten Schnellladelösung chargeBIG POWER zu beschleunigen.

MEHR ANZEIGEN

Abonnieren Sie den Newsletter, um aktuelle Informationen zu erhalten

chargeBIG NEWSLETTER
 

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben und monatlich über die Weiterentwicklung von chargeBIG erfahren? Melden Sie sich jetzt zum chargeBIG Newsletter an!